Johannes-Hirspeck-Mittelschule
Von-Fraunhofer-Straße 1
84347 Pfarrkirchen
Telefon: 08561/8547
Fax: 08561/2484

Bürozeiten Sekretariat:
Montag - Freitag 07:30 - 13:00 Uhr

aktueller Stand: Di. 24.11.20, 14:00 Uhr

Weitere wichtige und aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Kultusministeriums. Klicken Sie dazu auf das Bild oben (Wiederaufnahme des Lernens in den Schulen).

Relevante Regelungen und Maßnahmen unserer Schule bezüglich Corona finden Sie im Bereich Downloads. 

Nächste Ferien um zwei Schultage früher:
Weihnachsferien 19.12.20-10.01.21
erster Schultag im neuen Jahr: Mo. 11.01.21

Corona aktuell :   Weihnachtsferien beginnen bereits am Sa. 19.12.20

!! MASKENPFLICHT AUCH IM UNTERRICHT - dafür Maskenpause!!

Aktuelle Anordnung des Rahmenhygieneplans vom 13.11.2020 des Kultusministeriums.
Das bedeutet, dass ab Montag, 9. November alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule nicht nur auf dem Schulgelände, sondern auch im Klassenzimmer im Unterricht an ihrem Sitzplatz eine Mund-Nasen-Bedeckung immer zu tragen haben. Schülerinnen und Schülern ist es erlaubt, die MNB auf den Pausenflächen abzunehmen, wenn für einen ausreichenden Mindestabstand zwischen den Schülerinnen und Schülern gesorgt ist. Ferner dürfen Schülerinnen und Schülern während einer Stoßlüftung im Klassenzimmer  die MNB für die Dauer der Stoßlüftung und während der Schulpausen, wenn gelüftet wird, am Sitzplatz im Klassenzimmer abnehmen.

Was mache ich wenn mein Kind Symptome von Erkältungskrankheiten hat? (neu seit 13.11.)
Das Merkblatt zu den unten beschriebenen Regelungen finden Sie können Sie hier downloaden!

1. Bei leichten, neu aufgetretenen Erkältungssymptomen (wie Schnupfen ohne Fieber und gelegentlicher Husten) ist ein Schulbesuch Schülerinnen und Schülern erst möglich, wenn
           · nach mindestens 48 Stunden (ab Auftreten der Symptome) kein Fieber entwickelt wurde und
           ·
im häuslichen Umfeld keine Erwachsenen an Erkältungssymptomen leiden bzw. bei diesen                        eine Sars-Cov2 Infektion ausgeschlossen wurde.
Betreten Schüler in diesen Fällen die Schule dennoch, werden sie in der Schule isoliert und – sofern möglich – von den Eltern abgeholt oder nach Hau.se geschickt.

2. Kranke Schüler in reduziertem Allgemeinzustand mit Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Hals oder Ohrenschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dürfen nicht in die Schule.
Die Wiederzulassung zum Schulbesuch nach einer Erkrankung ist erst wieder möglich, sofern die Schüler bei gutem Allgemeinzustand mindestens 24 Stunden symptomfrei (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) sind. Der fieberfreie Zeitraum soll 24 Stunden betragen. Zusätzlich ist an allen Schularten die Vorlage eines negativen Tests auf Sars-CoV-2 (PCR- oder AG-Test) oder eines ärztlichen Attests erforderlich. Die Entscheidung über einen Test wird nach ärztlichem Ermessen unter Einbeziehung der Testressourcen und der Testlaufzeitzeit getroffen; telefonische und telemedizinische Konzepte sind möglich
.

Wir bitten alle Eltern der anderen Klassen von unnötigen telefonischen Anfragen bzgl. Corona an der Schule Abstand zu nehmen. Die Schule informiert alle betroffenen Personen umgehend. Sie erleichtern uns die Organisation des Schulablaufes in diesen unruhigen Zeiten dadurch enorm.

 

E-Mail
Anruf